HOME Sireena Records

2000 - 2017      17 Years Sireena Records



 NEWS NEWS WEBSHOP SHOP / MAILORDER ABOUT US ABOUT US LINKS LINKS
 CATALOGUE CATALOGUE ASSOCIATED LABELS ASSOCIATED LABELS PRESS / MEDIA PRESS / MEDIA CONTACT / IMPRESSUM CONTACT / IMPRESSUM
 EDITION SIREENA MUSIC
SIREENA IMPORT SERVICE SIREENA IMPORT SERVICE




 


FREILAND

Das Plattenlabel Freiland wurde 2005 von Tom Redecker gegründet und präsentiert Musikstile weitab vom Mainstream. Besonderes Interesse bringt Freiland vor allem jenen Musikern entgegen, die mutig Genregrenzen überschreiten und Musikstile miteinander verschmelzen. Auf dem Label präsentieren sich Musiker aus den Bereichen Fusion, Avantgarde, Kraut und Elektronik, die Kennern und Liebhabern des Aussergewöhnlichen eine Fülle faszinierender Musikproduktionen bieten.

Freiland was founded back in 2005 by Tom Redecker and offers music styles far away from the mainstream. Special interest Freiland dedicate those musicians who cross over genre borders and merge different styles of music. The label presents musicians in the areas of fusion, avant-garde, Kraut, electronics and more and brings so a wealth of fascinating music productions to connoisseurs and lovers of the extraordinary.

Contact: info@shackmedia.de





[F20]

CD

CD BESTELLEN
THE PERC - Electric Kindergarten - Rarities Vol. 6

Zum bereits sechsten Mal öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus rund 40 Jahren Underground Music „Made in Germany“ schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital entstellt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design, eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!

Vol. 6 ist ausschließlich dem DUO-Projekt KÜHE IM NEBEL gewidmet. Ursprünglich ein Soloprojekt von Tom, stieß 1985 mit OWI (Othmar Willi Weber) ein weiterer Mitmusiker dazu.
Der Höhepunkt ihres Schaffens war sicherlich die Industrial-Oper "Flesh & Steel Society" (als CD bei Freiland erschienen). Mit diesem ambitionierten Programm gingen die Beiden plus Verstärkung auch auf Tournee. 1987 erschienen bei Shack Tunes die beiden Kassetten-Produktionen, die auf der vorliegenden CD zusammengefasst sind. Danach gründete Tom zusammen mit Emilio Winschetti das erfolgreiche Projekt THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN.

Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!

For the sixth time Tom THE PERC Redecker opens his archives, in which many pearls are slumbering from more than thirty years Underground Music Made in Germany. "Electric Kindergarten" is the name of the evaluation. Early recordings with GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL, THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA and THE ELECTRIC FAMILY - Tom has meticulously recorded and collected everything. The strips are gentle revised but not digitally distorted. It should be ensured that the respective indie sound of the seventies, eighties and nineties, comes across authentic - a documentary of independent German rock music! As usual in an archival analysis, is dispensed with elaborate cover design, sober design, very useful. Hardly photos, many facts, more music!

Vol. 5 is exclusively dedicated to the KÜHE IM NEBEL project. Originally a solo project of Tom, in 1985 OWI (Othmar Willi Weber) entered the project.
The culmination of their work was certainly the Industrial opera "Flesh & Steel Society" (released as CD on Freiland). With this ambitious program, the two went on tour. 1987 published Shack Tunes the cassette productions, which are summarized on the present CD. Then Tom founded together with Emilio Winschetti the successful project THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN.

Limited Edition of 500 copies.



[F21]
 

LP

LP BESTELLEN
DEWA BUDJANA - Hasta Karma

Bereits knapp ein Dreivierteljahr nach seinem gefeierten Album "Surya Namaskar" (Vinyl Freiland F18) bringt der indonesische Ausnahmegitarrist mit "Hasta Karma" seinen nächsten Knaller heraus. Wie üblich bei dem umtriebigen Gitarrenhexer hat er sämtliche Kompositionen selbst geschrieben und sich für die Aufnahmen wiederum eine Anzahl hochkarätiger Studiocracks angelacht. Am Vibraphon brilliert die NYC-Legende Joe Locke. Bass spielt Ben Williams und Schlagzeug der umwerfende Antonio Sanchez, beide ansosnten fest in Pat Metheny's Unity Group. An den Keyboards wiederum ist Budjanas indonesischer Landsmann Indra Lesmana im Einsatz, in seiner Heimat einer der angesagtesten Studiomusiker. Diese Herren verstehen es geradezu spielerisch, musikalisch so zusammenzuwirken, dass man meint, sie hätten schon immer zusammengespielt. Tatsächlich kamen sie jedoch erst für diese Studioaufnahmen zusammen.. Ein Rad greift ins nächste - und das Resultat ist ein weiterer Gipfelsturm  des modernen Progressive Jazz. Kein Wunder wenn soviel geballtes Können aufeinander trifft.
Ein großartiges Album!
 
Ebenfalls erhältich bei Freiland
DEWA BUDJANA "Surya Namaskar" F18 LP

Joined by a superb cast of marquee players, Dewa Budjana's new release, "Hasta Karma"' sets a new benchmark for modern progressive jazz excellence in the 21st century. With a vibe and feel more akin to that of a band with decades of experience together, Dewa and his stellar session-mates - the legendary NYC vibraphonist, Joe Locke, and Pat Metheny Unity Group's rhythm core: the fabulous, articulate young upright bassist, Ben Williams, and the extraordinary maestro drummer, Antonio Sanchez - create superlative atmospheric textures that transport listeners to destinations of soaring altitude. Augmenting proceedings further is the glowing work of the legendary Indonesian keyboardist, Indra Lesmana. Showcasing his compositional and arrangement skills at their absolute finest, most finely-honed, Budjana has delivered his ultimate masterpiece in 'Hasta Karma. ' Capitalizing on their extraordinary gifts, Dewa Budjana pushes the band, and his music, to new, unparalleled heights. Oozing quality at every turn and dripping emotion throughout, this is music that is supremely visionary, ambitious and majestic... and, perhaps in spite of its polish, it is undeniably straight from the heart. All the players involved contribute some of the most convincing performances of their impressive careers, yet the multifarious displays of individual greatness never upstage the corporate sanctity of the musical moment. This is modern progressive jazz at its most sensitive -- and its very best.




[F18 LP]
[F19 CD]


F18 - LP 180 gram vinyl

F19 - CD Digipak BESTELLEN

F18 - LP BESTELLEN



Videoclip from the actual album "Surya Namaskar"

DEWA BUDJANA - Surya Namaskar 

“Surya Namaskar” ist bereits das 7. Soloalbum der indonesichen Progressive-Jazz-Fusion Legende Dewa Budjana, der bekanntlich auch Mitglied und Hauptkomponist der Millionenseller-Band GIGI in seiner Heimat Indonesien ist. Budjana hat sich bei diesem Fusion-Feuerwerk durch die Ikone Jimmy Johnson (fretless bass) sowie Ausnahmetrommler Vinnie Colaiuta verstärkt. Johnson ist auf unzählgen Plattenproduktionen zu hören, beisspielsweise bei Albert Lee, Roger Waters, Rod Stewart und Al Jarreau, um nur einige zu nennen. Bei Colaiuta ist die Liste gar noch länger, abe sicherlich muss man hier seine langjährige Zusammenarbeit mit Frank Zappa und John McLaughlin herausheben.

Zusammen mit diesen beiden Hochkarätern erschafft Dewa Budjana auf diesem Album eine brilliante Melange aus pulsierendem und treibenden Fusion Jazz und modernem Progressive Rock, der sich in manchen Momenten vor dem Ethno-Hintergrund des Gitarristen zu einem selten gehörten Musikgenuss steigert. Westlich geprägter Druck trifft auf asiatische Gelassenheit. Weitere Verstärkung erfahren die Drei durch die Teilnahme von Keyboarder Gary Husband (u.a. Allan Holdsworth & John McLaughlin) und den international gefragten Gitarristen Michael Landau.

Dewa Budjana und seine Mitstreiter haben mit „Surya Namaskar“ ein packendes Album geschaffen, das mit atemraubenden Riffs und höchst abwechselungsreichen Arrangements aufwartet und musikalische Kurzweil a la Perfection bietet – eine zutiefst brilliante und vitale Veröffentlichung!

The seventh solo album from Indonesian progressive guitar legend Dewa Budjana sees the maestro cast aside the dense, meticulously-arranged approach that defined his previous MJR releases (last year's critically-acclaimed efforts: Dawai In Paradise, and Joged Kahyangan), in favor of a more streamlined set that burns with a rare intensity and squarely places Dewa's formidable chops front and center. Supported by progressive fretless bass legend Jimmy Johnson and the undeniably world-class rhythms of renowned drummer Vinnie Colaiuta, Budjana's fretwork is as delightfully unpredictable as it is soulful and compelling.

Full of twists and turns you could never see coming, Surya Namaskar provides ample evidence that Dewa is just as much at home in moments of pure spontanity, ripping over a killer groove, as he is in denser, more orchestrated settings. Exploring previously-unrevealed facets of his artistic mystique, this album highlights a more instinctive, uninhibited approach to both his guitar playing and music making. Served up just-out-of-the-oven fresh and delivered with conviction and urgency, each song is its own unique, engulfing cosmic voyage.

While this is unquestionably more of a "guitarist's album" than his previous MJR output, Dewa proves that he is more than up to the task of dawning the six-string superhero cape -- making a strong case to not only be included among the world's most elite axemen, but also among its most diverse and accomplished. There is an expansive palette of styles on display here in a set that's brimming with playful abandon, but never at the expense of either emotion or cohesion. This is polished progressive music, at its most brilliantly creative, far-reaching and convincing.

Featuring inspired guest performances from Allan Holdsworth' and John McLaughlin's veteran sideman, Gary Husband (on synth), and L.A. studio guitar icon, Michael Landau, Surya Namaskar is the most personal statement yet from one of the world's most complete guitarists and unique composers -- a brilliant, vital release.




[F16]

CD

CD BESTELLEN

THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 5

Zum bereits fünften Mal öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus über dreissig Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital entstellt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design, eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!
 
Vol. 5 ist ausschließlich THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN gewidmet.
1993 erschien bei Shack Tunes das Boxset „Schmankerln“ von THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, das neben einer Gold-CD noch T-Shirt, Songbook, Gitarrenplektrum und andere Kuriositäten beinhaltete. Das Set erschien in einer limitierten Auflage von 222 Exemplaren, war ruckzuck vergriffen und ist heute ein gesuchtes Sammlerstück.
Die CD aus dem Set erscheint nun nach 20 Jahren innerhalb der Electric Kindergarten-Serie. Der Silberling enthält neben Demos und seltenen Liveaufnahmen weitere Raritäten und eben auch Schmankerln, so wie sich das Teil eben auch nennt.
 
Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!

For the fifth time Tom THE PERC Redecker opens his archives, in which many pearls are slumbering from more than thirty years Underground Music Made in Germany. "Electric Kindergarten" is the name of the evaluation. Early recordings with GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL, THE PERC MEETS  THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA and THE ELECTRIC FAMILY - Tom has meticulously recorded and collected everything. The strips are gentle revised but not digitally distorted. It should be ensured that the respective indie sound of the seventies, eighties and nineties, comes across authentic - a documentary of independent German rock music! As usual in an archival analysis, is dispensed with elaborate cover design, sober design, very useful. Hardly photos, many facts, more music!

Vol. 5 is exclusively dedicated to THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN.
In 1993 the boxset
"Schmankerln" by THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN appeared at Shack Tunes, which included in addition to a gold CD a t-shirt, a songbook, guitar pick, and other curiosities. This set was released in a limited edition of 222 copies and sold out in no time and is now a sought after collector's item.
After 20 years the CD of the set will appear now within the Electric Kindergarten series. The silver disc contains demos and rare live recordings and other rarities and also delicacies, such as the part just as well known.

Limited Edition of 500 copies.




[F15]

CD

CD BESTELLEN





THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 4


Zum bereits vierten  Mal  öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus über dreissig

Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser

Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL

bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch

alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital entstellt. Es soll gewährleistet bleiben,

dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation

unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich,

wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design,  eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr

Musik!

Vol. 4 enthält zwei Tape-Produktionen, die ausschließlich Musik von  KÜHE IM NEBEL eingespielt wurden. Los geht’s mit den wahrscheinlich letzten Aufnahmen der Kühe, die 1988 unter der Bestell-Nr. 88035 veröffentlicht wurden. Die erste Seite

(Titel 1-3) wurde von OWI verantwortet, Tom half bei zwei Titeln aus. Die zweite Seite (Titel 4-8) kam komplett von Tom THE

PERC Redecker, der seine damalige Vorliebe für Russ-Meyer-Filme deutlich zeigte.

Der Titel „Night Show“ wurde später von THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN umgebaut in  „Feed Your Heart To

Beat“  und erschien 1990 auf der Mini-LP “The Fruits Of Sin & Labor“.

Bereits 1985 hatten Tom und sein musikalischer Wegbegleiter Theo von Thyssen bei der Produktion „The Incredible Promaux

Tape“ (Shack f 0047) als KÜHE IM NEBEL PsychoFolk mit Industrialanleihen mit Hilfe eines skurilen Instrumentariums wie

Vibratoren, Bettfedern, Schreibmaschinen und weiteren Schlaginstrumenten produziert. Plus Akustikgitarre!

 

Beide Produktionen erschienen damals bei Shack Music und wurden nun für diese CD von Marlon Klein (Dissidenten)
digitalisiert. Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!

For the fourth time Tom THE PERC Redecker opens his archives, in which many pearls are slumbering from more than thirty years Underground Music Made in Germany. "Electric Kindergarten" is the name of the evaluation.  Early recordings with GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL, THE PERC MEETS  THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA and THE ELECTRIC FAMILY - Tom has meticulously recorded and collected everything. The strips are gentle revised but not digitally distorted. It should be ensured that the respective indie sound of the seventies, eighties and nineties,comes across authentic - a documentary of independent German rock music! As usual in an archival analysis, is dispensed with elaborate cover design, sober design, very useful. Hardly photos, many facts, more music!

Volume 4 contains two tape productions, with exclusively recorded music by KÜHE IM NEBEL. Let's go with the likely final shots of the KÜHE in 1988, published under the order no. 88035. The first page (Title 1-3) was recorded by  OWI, Tom helped out on two titles. The second page (Title 4-8) came entirely from Tom THE PERC Redecker, who siginificantly showed his then sympathy for Russ Meyer films.
The title "Night Show" was later  transformed into "Feed Your Heart To Beat" and appeared in 1990 on the mini-LP "The Fruits Of Sin & Labor" by THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN..

In 1985 Tom and his musical companion Theo von Thyssen produced "The Incredible Promaux tape" (Shack f 0047) as
KÜHE IM NEBEL and played  psycho folk with Industrial bonds with the help of a bizarre instruments such as vibrators, bedsprings, typewriters and other percussion instruments. Plus acoustic guitar!
 
Both productions appeared at that time on Shack Music and have now been digitized for this CD by Marlon Klein (Dissidenten). This edition is limited to 500 copies!

More Underground on Freiland:

THE PERC – „The Inca Cosma Fudge“ CD (F01) vergriffen / KÜHE IM NEBEL “Flesh & Steel Society” CD (F02), THE PERC “Electric Kindergarten Vol. 1 CD  (F05) / THE PERC “Electric Kindergarten Vol. 2 CD (F11) / THE PERC „Electric Kindergarten Vol. 3 CD (F13)



[F14]

CD

CD BESTELLEN

THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 3

Zum dritten Mal öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus über dreissig Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital entstellt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design,  eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!

Vol. 3 enthält drei Tape-Produktionen aus den Jahren 1985 bis 1987. Los geht’s mit KÜHE IM NEBEL und der Produktion „Underground Lamentaux“ (sh 40100). Hierbei handelt es sich um die ersten Aufnahmen zusammen  mit  Sänger OWI . Drum Computer , sowie Orange Turm nebst SG Gibson Gitarre hatten vorübergehend das Industrial Equipment abgelöst. Die Beiden jammten fröhlich vor sich hin, die Enzeitreime stammen von OWI. Der Spaß kommt auch nach den vielen Jahren noch deutlich rüber. 1986 besuchte der holländische Aktionskünstler Martin Schaatsbergen Tom in seinem Bremer Shack Studio. An zwei Tagen entstanden die vier Titel, die 1986 unter dem Projektnamen CRAZY SON HYBRID als Tape-Produktion (sh 14875) bei Shack Music erschien. Das Puzzling von Samples bildete die Grundlage der groovigen Titel, da erklingt eine japanische Koto, bellen Hunde, Computerstimmen tun ihr übriges. Launig!

GIPSY ROVER’s „Manson Was A Fool“ (Shack af 78113) war eine weitere Produktion von Tom mit seinem musikalischen Langzeitpartner Ralf Krieger, die 1987 zuerst im München dann mit Overdubs in Bremer Shack Studio fertiggestellt wurde. Ralf spielte alle Gitarren, Tom übernahm die Keyboards und den Gesang. Dabei entstand mit dem Titelsong sogar ein kleiner Indie-Hit, der  später  mehrfach auf anderen Compilations erschien.

Alle drei Produktionen erschienen damals bei Shack Music und wurden von Marlon Klein (Dissidenten) digitalisiert.

Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!

For the third time Tom THE PERC Redecker opens his archives, in which many pearls from more than thirty years Underground Music Made in Germany are slumbering. "Electric Kindergarten" is the name of the evaluation.  Early recordings with GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL,  THE PERC MEETS  THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA and THE ELECTRIC FAMILY - Tom has meticulously recorded and collected everything. The strips are gentle revised but not digitally distorted. It should be ensured that the respective indie sound of the seventies, eighties and nineties,comes across authentic - a documentary of independent German rock music! As usual in an archival analysis, is dispensed with elaborate cover design, sober design, very useful. Hardly photos, many facts, more music!

Vol 3 includes three tape productions from 1985 to 1987. Let's go with KÜHE IM NEBEL, and the production of "Underground Lamentaux (sh 40 100). This is the first recording with singer OWI. Drum computer, as well as an ORANGE tower with Gibson SG guitar has  temporarily replaced the Industrial noise equipment.  In  1986 the dutch performance artist Martin Schaatsbergen visited Tom Bremerin his Shack Studio. Within two days they created the four titles which appeared in 1986 under the name CRAZY SON HYBRID on the tape production (sh 14 875) for Shack Music. The puzzling samples formed the basis of the groovy titles, where  we hear a Japanese koto, barking dogs, and computer voices do the rest. Humorous!
GIPSY ROVER's "Manson What A Fool" (Shack af 78 113) was another production of Tom with his long musical partner Ralf Krieger,first recorded in Munich then finished in the  Shack Studio, Bremen . Ralf played all guitars, Tom took over the keyboards and vocals. The title song was even a little indie hit that later appeared on several other compilations.

All three productions appeared at that time at Music Shack and were digitized by Marlon Klein (dissidents). This edition is limited to 500 copies!




[F12]

Kalender

Wandkalender ZOFF  2010 - 30 x 21 cm

Ein besonderes Geschenk an die Fans ist dieser limitierte Wandkalender für 2010. Es haben sich soviele tolle Fotos aus 25 Jahren ZOFF angesammelt, dass diese mal in einem würdigen Rahmen präsentiert werden müssen. Warum die Fotos nur auf dem Bildschirm sehen, wenn sie schön groß an der Wand doch viel besser aussehen. Das passiert hiermit! Tolles Weihnachtsgeschenk nebenbei.

 

 



[F11]

CD

CD BESTELLEN

THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 2

Zum zweiten Mal  öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus über dreissig Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital verzerrt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design, eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!

Vol. 2 enthält erstmals auf CD die beiden Tape-Produktionen „From Psychedelia onto Present“ von dem Duo PISSRINNE sowie „The Fingers of Sky Saxon“ von THE PERC. Hinter PISSRINNE versteckten sich Ralf Krieger und Tom THE PERC Redecker, die den größten Teil der Aufnahmen 1974 aufnahmen und 1986 fertig stellten. Eine krachige Underground-Geschichte, bei der auch der Humor nicht fehlen durfte. „The Fingers of Sky Saxon“ erschien 1987 -  6 Titel, die Tom Redecker solo präsentierte. Im Mittelpunkt stand seine berühmt-berüchtigte Carola-Orgel, die vorzugsweise durch Harmonizer und andere Effekte geschickt wurde. Dabei auch eine frühe Version des späteren THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN-Songs „A Funny Afternoon“

Beide Produktionen erschienen damals bei Shack Music und wurden von Marlon Klein (Dissidenten) digitalisiert. Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!



[F09]

CD-Single

*** Ausverkauft / Sold out ***

Jan Vorwärts - Friesland

Dank Jan Vorwärts erhalten jetzt alle Friesen ihre Nationalhymne. Egal ob Ostfriese, Westfriese oder Nordfriese  - "Friesland" vereinigt sie alle. Mit viel Humor und einer im Ohr hängen bleibenden Melodie hat Jan Vorwärts den definitiven Hit für den Norden Deutschlands (und den Süden Dänemarks) geschaffen. Ein echter Kracher, der auch den zahlreichen Touristen nicht verborgen bleiben wird. Vier Versionen befinden sich auf dieser CD. Hinter Jan Vorwärts steckt der Chef der populären Deutschrockband ZOFF, der mit diesem Lied seiner neuen Heimat ein Denkmal gesetzt hat. Versuch grandios gelungen!



[F08]

CD

CD BESTELLEN

CHRISTIAN REDL - Das Wilde Herz

Er zählt zu den gefragtesten und renommiertesten Schauspielern Deutschlands. Christian Redl, ausgezeichnet mit dem Grimme-Preis für "Der Hammermörder", bekannt geworden durch zahlreiche Hauptrollen in unter anderen "Der Rosenmörder", "Das Trio" und "Tatoo", ist ein Darsteller, den man nicht wieder vergisst. Einprägsam und ausdrucksstark ist sein Spiel zwischen Verlorenheit und Lebensfreude. Ein Charakterdarsteller, den es immer wieder auch auf die Bühnen zieht. Irgendwie ist es klar, dass so ein Mensch auch Lieder schreibt. Es sind zärtliche Liebeslieder geworden, die der 1948 in Schleswig geborene Sänger und Schauspieler ungemein intensiv vorträgt. Begleitet wird er dabei von den famosen OUGENWEIDE-Musikern Stefan und Frank Wulff sowie Hinrich Dageföhr. Auch Schauspieler-Kollege Ullrich Tukur lässt es sich nicht nehmen und begleitet Redl auf dem Akkordeon.
"Um dem geneigten Hörer einen Eindruck meiner wahren Persönlichkeit zu gewähren habe ich diese CD gemacht" erklärt Christian Redl. Und weiter: "Ich habe versucht Wahrnehmungen in einfache Worte zu fassen. Die Musik soll trösten und das Ganze erträglich machen."

Mit Verlaub, es ist nicht nur erträglich geworden, es ist ein verdammt gutes Album geworden. Voller Poesie, frivol, erotisch, auch traurig und melancholisch – aber immer ehrlich und aufregend. Der Schlusssatz gebührt dem Künstler: "Diese CD widme ich den Frauen, die es mit mir ausgehalten haben."

Dem ist dann letztendlich nichts mehr hinzuzufügen.




[F06]

DVD

DVD BESTELLEN

ZOFF - Zoff Live! – Der Film

Nun liegt er endlich auch visuell für zu Hause vor: Der ZOFF-Film!

Während der "Alles Beim Alten-Tour 2003" ließen die Macher Kameras mitlaufen, und diese erwischten die Band um Reiner Hänsch in Höchstform. Endlich wieder ZOFF auf der Bühne! Der Spaß, den Band und das frenetisch mitfeiernde Publikum miteinander teilten, kommt in jeder Drehsekunde rüber. Natürlich sind die alten Hits wie "Sauerland", "Gimme Gummi" und "Letmathe" dabei, aber auch die neueren Songs wie "In 100 Jahr’n", "Arsch Der Welt" oder "Boah Ey!" werden vom Publikum begeistert mitgesungen. Besonderen Jubel natürlich bekommt die speziell für den Eishockey-Erstligisten Iserlohn Roosters verfasste Hymne "Wieder Da", da sind sich alle Anwesenden einig. Den Musikern ist die rund zwanzigjährige Pause nicht anzusehen, Reiner Hänsch wieselt über die Bühne oder ins Publikum, immer kurzweilig und gutgelaunt, immer einen Spruch auf den Lippen. Klar wird er besonders bejubelt, aber auch die ZOFF-Band kann sich der Zuneigung der Fans absolut sicher sein. Hier wurde die Rückkehr einer Band sehnlichst erwartet, und diese erfüllt alle Wünsche und Voraussetzungen. Auffallend auch die unterschiedlichen Altersjahrgänge im Saal, ZOFF für Jung und Alt. Eine Region steht Kopf!

Der Konzertfilm zeigt fast das komplette Programm der Konzerte, daneben bietet die DVD noch Features wie einen Video-Clip zu "Wieder Da", sowie einen Kurzfilm mit Interview und dem Akustik-Gig bei Saturn Hansa in Iserlohn im Dezember 2003. Ausserdem dabei, eine tolle Fotoshow mit bisher unveröffentlichten ZOFF-Fotos. Über 2 ½ Stunden pralles ZOFF-Vergnügen!




[F05]

CD

*** Ausverkauft / Sold out ***

THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 1

Wie bereits schon seit längerer Zeit angekündigt, öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus dreissig Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. "Electric Kindergarten" nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital verzerrt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design, eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!

Vol. 1 enthält erstmals auf CD die 7 Titel der EP "Before he met the Hidden Gentleman", 1995 ursprünglich auf Vinyl erschienen. Ergänzt werden die Songs durch das Demo "Sleeping Dog", 1989 ursprünglich für das zweite Album von THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN gedacht und eingespielt, jedoch nie veröffentlicht. "Paralyse Man" von 1987 gehört zu den ersten Carola-Songs (Carola nannte Tom seinen legendären Casio MT400V, einen mit Rauschfiltern arbeitenden Analog Synthie). Den von Melanie Safka stammenden und leicht veränderten Song "Lovin Baby Boy" nahm THE PERC 1996 mit Ralf Krieger als Sampler-Beitrag für das Magazin Harakiri auf.

Eine Fortsetzung der Reihe "Electric Kindergarten" ist geplant.




[F04]

CD

*** Ausverkauft / Sold out ***

ZOFF - Hallo Deutschland – Die Luxuspackung

Das erste richtige "neue" Album der Kultband seit dem Comeback 2003!

SPD-Chef Müntefering hat’s kapiert. Der Song “Armes Deutschland” brachte ihn dazu, den ZOFF-Chef Reiner Hänsch zu einem Gespräch unter Sauerländern nach Berlin in sein Büro einzuladen. Und Münte stand nicht alleine da, denn sehr viele Leute, und nicht nur die Fans, empfinden das neue Studioalbum von ZOFF “Hallo Deutschland!” als eines der besten deutschsprachigen CDs überhaupt. Reiner Hänsch, der dem Volk aufs Maul schaut wie kaum ein anderer, hat mit seiner Band ZOFF ein Meisterwerk hingelegt. Humorige Texte untermalt von krachigem Rock.

Nun kommt "Hallo Deutschland! – Die Luxuspackung"!
Drei unveröffentlichte Bonustracks machen den im umweltfreundlichen DigiPac vepackten Silberling doppelt wertvoll – und zeitlos!




[F03]

CD

*** Ausverkauft / Sold out ***


ZOFF - ZOFF Live! – Das Album

Das war schon eine handfeste Überraschung, als die Sauerländer Kult-Formation ZOFF im Juni 2003 nach fast 20 Jahren Abwesenheit wieder auf der Bühne stand. Sicher, in der Zwischenzeit hatten Cover-Bands versucht, den Platz einzunehmen. Abgesehen davon, dass der Hit "Sauerland" zum festen Bestandteil des westfälischen Liedguts avancierte und zur Hymne des Eishockey-Bundesligisten Iserlohn Roosters geriet. Der Name ZOFF war also noch jedem geläufig. Als das Sireena-Label dann im September 2002 eine Best-Of-CD von ZOFF herausbrachte, brach der Damm. Die CD ging weg wie die Semmeln und alles schrie nach einer Reunion von ZOFF. Tja, und dann standen sie am 13. Juni 2003 auf der Bühne einer Schützenhalle vor über 2000 Menschen, die den Laden innerhalb weniger Tage ausverkauft hatten, und legten los. Es hatte sich nichts geändert, die alte Magie war noch immer da. Das Volk rastete bei jeder Nummer aus, tobt, tanzte und machte einen Heidenkrach. Dieses und jedes weitere Konzert gerieten zum Volksfest, von 18 bis 80 machten alle mit. ZOFF war wieder da!

Sämtliche Gigs wurden mit mehreren Kameras aufwändig mitgefilmt. Das Resultat wird die DVD "ZOFF live! – Der Film" sein, die im Herbst 2005 bei Freiland erscheinen wird. Als Appetizer gibt’s schon einmal die vorliegende LIVE-CD, die ZOFF von der allerbesten Seite zeigt. Eine höllisch losrockende Band mit einem souveränen Frontmann Reiner Hänsch, die das begeisterte Publikum auf eine farbige Reise durch ZOFF-Land mitnehmen, und dabei neue Hits wie das aufregende "In 100 Jahr’n" genauso treibend und schmissig präsentieren wie die Gassenhauer "Alles Aus Pappe" und natürlich "Sauerland", Hymne einer ganzen Region. Ein großes Album einer großen Band!




[F02]

CD

CD BESTELLEN

KÜHE IM NEBEL - Flesh & Steel Society

Freiland hat es sich zum Ziel gesetzt, ungewöhnliche Sounds aus der Vergangenheit, die es nie auf einer CD gab, nunmehr auf Silberling bzw. Vinyl neu zu veröffentlichen. "Flesh & Steel Society" war eine Tape-Produktion aus dem Jahre 1986, die das Duo mit dem irren Namen auch LIVE auf der gleichnamigen Tour vorstellte. Ihre Darbietung während der Breminale 1987 zählte zu den Höhepunkten dieses Kulturspektakels an der Weser. Zu dem Zeitpunkt bestanden KÜHE IM NEBEL aus dem Sänger Otmar Willi Weber, auch OWI genannt und dem Multi-Instrumentalisten Tom THE PERC Redecker (richtig - genau der!). Bei den Konzerten kam mit dem Künstler Klaus Penris ein weiterer Aktivist hinzu, der mit Dia- und Filmprojektoren den wüsten Industrialsound der KÜHE IM NEBEL optisch eindrucksvoll untermalte.
Der Auftritt der Band begann und endete mit dem Abspielen der sowjetischen Hymne, dazwischen lagen rund 40 Minuten psychedelischer Wutausbrüche, Sound-Kollagen und schwerstem Industrial. Das ließ niemanden kalt – und war seiner Zeit voraus! Die vorliegende CD wurde auf der Grundlage eines letzten vorhandenen Tapes gefertigt. Trotz modernster Studiotechnik, über die man heute verfügt, wurde der Sound weitgehend so belassen wie damals. Alles andere würde mit dem radikalen Anspruch der Gruppe kollidieren.

1987 und nach unzähligen Tape-Produktionen, die ebenfalls auf eine Neu-Bearbeitung warten, trennten sich die KÜHE IM NEBEL. Während OWI bis heute Redakteur bei Radio Bremen ist, startete Tom Redecker mit Emilio Winschetti das umtriebige Duo THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN (7 Alben), rief danach THE ELECTRIC FAMILY (vier Alben) ins Leben und ist nach wie vor solo als THE PERC unterwegs auf den Straßen und im Studio.




[F01]

Mini-CD 

*** Ausverkauft / Sold out ***

THE PERC - The Inca Cosma Fudge

"The Inca Cosma Fudge" entstand im Etage Studio im fränkischen Seybothenreuth des langjährigen Perc-Gitarristen Jochen Schoberth. Bereits das 1995 erschienene Debütalbum von THE PERC wurde hier zum Teil aufgenommen. Immer wieder verschlägt es ihn aus Norddeutschland in die Idylle Nordbayerns nahe Bayreuth. Das war schon zu Zeiten von THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN so, und auch mit der ELECTRIC FAMILY ist es nicht viel anders.

"The Inca Cosma Fudge" entstand im Sommer 2000. Neben Jochen Schoberth an der elektrischen Gitarren wirkte auch GOETHES ERBEN-Bassist Matzo Konrad bei der Aufnahme mit. Den Rest der Instrumente spielte Tom selbst ein.
Eine mitlaufende Kamera fing Teile der Aufnahmen ein, und so wurde der Kurzfilm "The Making Of The Inca Cosma Fudge" dieser CD beigefügt.

Ursprünglich war der Titelsong für eine Vinyl-Single gedacht und in zwei Parts geteilt, für jede Plattenseite einen. Nach der Pleite der Plattenfirma wurde diese Idee verworfen, und der Titel schlummerte im Archiv vor sich hin.

Freiland Bild- und Tonträger freut sich sehr, "The Inca Cosma Fudge" nunmehr in voller Länge und an einem Stück vorzustellen. Für Perc-Fans und Freunde der ELECTRIC FAMILY und ihrer Musik ein unerlässlicher Beitrag, der weiteres Warten auf mehr Musik versüßt.